20200531_164204.jpg

Rückenschule

learn to take care of your back

Personal Training

based on physiotherapy

Kurz gesagt: in der modernen Physiotherapie geht die Tendenz weg von passiven Anwendungen hin zu aktiven und bewegungsbasierten Interventionen. Für langanhaltende Resultate haben regelmäßige und angepasste Bewegungen zusammen mit einer Form von Stressmanagement eine viel höhere Wahrscheinlichtkeit anhaltende, positive Veränderungen zu bewirken (Schmerzreduktion, verbesserte Beweglichkeit, Kraftzuwachs etc.) Eine gelegentliche Massage ist natürlich trotzdem hilfreich, der Fokus sollte aber auf einer Umstellung hin zu einem aktiveren Leben liegen.

Falls du (wie ich) bereit bist deine Fitness in die eigenen Hände zu nehmen und bereit bist, deine Zeit zu investieren, dann ist Personal Training das richtige für dich. Während meiner Arbeit als Physiotherapeut in einer Praxis habe ich schnell die Limits des jetzigen Systems erkannt: Behandlungszeiten von 15 Min., die kaum Zeit lassen den Patienten umfassend zu befunden, kurzfristige Behandlungsintervalle, die teilweise nach 2 Wochen abgeschlossen sind und leider auch oft fehlende Motivation mitzumachen und Verantwortung für den eigenen Körper zu übernehmen. 

Deswegen habe ich mich entschieden, mich auf das Personal Training zu fokussieren. 

  • Genügend Zeit, um die individuelle Situation genau zu erfassen und zu befunden (bis zu 60 Min. je nach Situation / Krankheitsbild und Anamnese) 

  • Zusammen setzen wir Ziele, die auf dich und dein Leben abgestimmt sind. 

  • Ich plane eine 2- monatige Bewegunsintervention für dich und begleite dich den gesamten Weg mit so vielen Einheiten wie du möchtest. 

Preise auf Anfrage.

Rückenschule

Wir alle kennen die Situation: eine falsche Bewegung, einmal zu schnell gedreht, einmal zu lange krumm vorm Laptop gehockt und ist er da: der Rückenschmerz. Von vielen gefürchtet und der Mehrheit der Deutschen erlebt, ist es oft keine bedrohliche Verletzung die hinter dem Schmerz steckt, sondern eine Fehlhaltung, ungünstige Belastung oder muskuläre Schwäche. Gute Nachrichten: Alles Sachen an denen man arbeiten und noch besser, die man selbst in dien Hand nehmen kann. Rückenschmerz lassen sich in den Griff bekommen und vorbeugen. Lerne wie!

In dem 10-wöchigen Rückenschulkurs lernst du, wie du deine Rückenschmerzen managen kannst. Kurzum, du lernst die wichtigen Muskelgruppen für einen stabilen Rücken wahrzunehmen, zu aktivieren und zu stärken – in allen möglichen Situationen, angefangen vom Liegen, übers Sitzen und Gehen bis hin zum Tragen und deiner individuellen Sportart. Begleitet werden die Praxiseinheiten von Theorie über Schmerzbewältigungsstrategien, Stressreduktion und Entspannungstechniken. Spoiler Alarm: Es gibt keine magische Pille, die man einmal nimmt und dann kommen die Rückenschmerzen nie wieder. Es erfordert jeden Tag ein bisschen mehr Achtsamkeit und Bewegung.

Für wen:

Dieser Kurs ist von den Krankenkassen anerkannt. Es handelt sich um einen Präventionskurs für Menschen, die Rückenschmerzen vorbeugen wollen, einmal Rückenschmerzen hatten und wissen wollen, wie sie dieses Ereignis in der Zukunft verhindern können. Um es nochmal zu betonen: der Kurs ist präventiv, nicht kurativ – für alle die akut an einem Bandscheibenvorfall leiden oder ähnliche diagnostizierte Krankheitsbilder haben, ist dieser Kurs leider nicht der Richtige.

Kosten: 130 €

Minimal 6, Maximal 10 Teilnehmer

Startet am:  die nächsten Termine beginnen Anfang 2022